Ewald KliegelAnne Heng
  Ewald Kliegel         Anne Heng
        (Text)                (Organ-Bilder) 


ORGANWESEN nach Ewald Kliegel Bilder Anne Heng (c)Organwesen nach Ewald Kliegel Bilder Anne Heng (c)

Reflexzonen und Organsprache Ewald Kliegel Gute Nacht Geschichten mit den Organen
Reflexzonen und Organsprache - Gute Nacht Geschichten mit den Organen Ewald Kliegel



Ewald Kliegel u. Thomas Gutsche: NUMEROSKOP Ganz einfach zum Geburtszahlenhoroskop ISBN 978-3-89060-249-3 Neue Erde VerlagEwald Kliegel u. Thomas Gutsche: NUMEROSKOP Ganz einfach zum Geburtszahlenhoroskop ISBN 978-3-89060-249-3 Neue Erde Verlag








zurück nach oben

Ewald Kliegel & Anne Heng ORGANWESEN-Karten Neue Erde Verlag, 2019
ORGANWESEN -KARTEN
Ewald Kliegel & Anne Heng ORGANWESEN-Karten Begleitbuch Neue Erde Verlag, 2019 Ewald Kliegel & Anne Heng ORGANWESEN-Karten Neue Erde Verlag, 2019
mit Begleitbuch


Organflüstern - Was uns bewegt: Wirbelsäule, Hüften, Knie, Füße, Schultern, Ellenbogen, Hände - Ewald Kliegel(c)
Reflexzonen und Organsprache - Gute Nacht Geschichten mit den Organen Ewald Kliegel
Hör-CD


Geschichten aus dem chinesischen Alltag: Eintauchen in die chinesische Kultur mit einem Augenzwinkern - Ewald Kliegel(c)

zurück nach oben
wichtig ! * * alle anwendungen sind sorgfältig recherchiert und erprobt. * * sie ersetzen aber keinesfalls die medizinische oder naturheilpraktische abklärung und behandlung * * alle Texte und abbildungen in diesen websites sind urheberrechtlich geschützt
Organsprache - die Weisheit unseres Körpers - GrundlagenORGANWESEN
Organ-Sprache als Heil-Kunst
           mit der Weisheit deines Körpers                        
Ewald Kliegel                  

Grundlagen    
was ist heilen ?    
Organsprache - Was bedeutet Heilen ? 

Eines der größten Missverständnisse besteht in der Annahme, dass es bei der Heilung allein um Organe geht. Natürlich sind die Organe unsere Träger der Lebensfunktionen, mit unseren Heilimpulsen behandeln wir jedoch grundsätzlich Funktionen; und die sind in ihren körperlichen, psychischen und seelischen Ausprägungen viel weitreichender als Organe. Was sich wie eine kleine Spitzfindigkeit anhört hat umfassende Folgen. Eine Funktion ist nicht direkt greifbar, sondern kann nur indirekt anhand von Schlussfolgerungen ermittelt werden. Weiter gehend ist eine Organfunktion von vielen anderen Faktoren (z.B. Umwelt, emotionale Gestimmtheit, Stress oder Entspannung) abhängig.

Ein weiteres Missverständnis ergibt sich aus der Betrachtung des Unterschieds zwischen Gesundheit und Heilung. Wird ein krankes Organ operiert ist es chirurgisch mechanistisch wieder hergestellt, also geheilt, während wir häufig erleben, dass dann erst der eigentliche Heilungsprozess auf der seelischen Ebene beginnt. So umfasst denn ein spiritueller Heilansatz deutlich mehr als die körperliche Gesundheit. In diesem Sinne kann ein Mensch, der unfallbedingt im Rollstuhl ist, heil sein, wenn er seine Sinngebung im Leben gefunden hat (vielleicht sogar durch den Unfall), während ein körperlich gesunder Mensch zeitlebens auf der Suche nach Heilung sein kann. Ganz anders sieht es ein Schamane. Hier kann ein offenbar intaktes Organ geistig hochgradig gestört sein, wobei sich dies in einem völlig anderem Zusammenhang auswirken kann und beispielsweise für eine Lebensunlust oder gar Lebensmüdigkeit verantwortlich sein.

Hier wird schnell klar, das was wir Heilen und Heilung nennen davon abhängig ist, wie wir unseren Körper betrachten, ob wir uns als körperliches Wesen verstehen, das seelische Anteile besitzt oder ob wir uns als geistiges Wesen begreifen, das einen Körper besitzt. Leider erkennen wir häufig nur den ersten Ansatz als gültig an.

Bleiben wir dem Heilen auf der Spur bringt uns zumindest schon einmal die Definition von H-G. Gadamer der Gesundheit näher, als er schrieb. Gesundheit ist das „wohlige Schweigen der Organe.“

Heilung geht weiter. Wenn wir den Aussagen berühmter Heilerinnen und Heiler folgen kommen wir recht schnell bei Begriffen wie „Ganzheit“ oder Erfahrungen von „Einheit“ und immer wieder begegnen wir einer umfassenden Liebe in vielen Ausprägungen, zuallererst jedoch eine Liebe zu uns selbst als vollkommenes Wesen, das in der Lage ist Heilung regelrecht abzustrahlen.

Dies bedeutet jedoch keineswegs die Segnungen der modernen Medizin gering zu schätzen sondern Heilung in einer Synthese von medizinisch-körperlichen, mental-psychischen, emotional-seelischen und spirituell-geistigen Bestreben zu sehen. Auf diese Weise wird aus jedem Gesundheits-Handwerk eine Heilkunst, die in Liebe ansteckend wirkt.